telefon

Das Wegdrücken eines Anrufes

VERKEHRSRECHT – Tipps von Rechtsanwalt Mark Eplinius, Potsdam, Fachanwalt für Verkehrsrecht

Herr Eplinius, beim Autofahren erhielt ich vor kurzem einen Anruf auf meinem Handy, welchen ich jedoch nicht annahm, sondern wegdrückte. Als mich anschließend die Polizei überholte, überlegte ich, was wohl passiert wäre. Ist das Wegdrücken auch schon verboten? Hannes P., Stahnsdorf

Ja. Auch wer sein Handy „reflexartig“ in die Hand nimmt, um einen ankommenden Anruf schnell „wegzudrücken“, muss nach Entscheidung des Oberlandesgerichts Köln mit einer Geldbuße sowie einem Punkt in Flensburg wegen Benutzung eines Mobiltelefons während der Autofahrt rechnen.

Weiterlesen

Keine Angst mehr vor Versandkosten!

INTERNETRECHT

Der Bundesgerichtshof hat ein wichtiges Urteil für die Käufer getroffen, die Sachen aus dem  Internet, per Telefon oder Katalog bestellen und anschließend wieder zurückschicken:

Weiterlesen

Adressen in Potsdam

EPLINIUS
Rechtsanwälte

Fachanwaltskanzlei


Am Silbergraben 22
14480 Potsdam
-Hauptbüro-


David-Gilly-Str. 1
14469 Potsdam
-Zweigstelle Bugapark-



Tel.: 0331 / 231 801 -0
Fax: 0331 / 231 801 -10
Mail: kanzlei(at)eplinius.de

WhatsApp:0157/ 859 12 122