Schmerzensgeld

Wenn die Ampel umschaltet…

An einer Ampel, die von Grün auf Gelb umschaltet, muss man anhalten. Dabei kommt es nicht darauf an, an der Haltelinie anhalten zu können. Es reicht, wenn man mit einer normalen Bremsung zwar jenseits der Haltelinie, aber noch vor der eigentlichen Ampel anhalten kann. Andernfalls haftet der Fahrer bei einem Unfall. Weiterlesen

Betrunkener Fahrer… Auch Beifahrer können haften!

VERKEHRSRECHT-Tipps von Rechtsanwalt Mark EpliniusPotsdamFachanwalt für Verkehrsrecht und Strafrecht

Wer mit einem alkoholisierten Fahrer im Auto sitzt und sich ein Unfall ereignet, haftet auch – sollte er von der Trunkenheit gewusst haben. Weiterlesen

20.000 Euro Schmerzensgeld für Sturz auf nicht gestreutem Weg

VERKEHRSRECHT-Tipps von Rechtsanwalt Mark Eplinius, PotsdamFachanwalt für Verkehrsrecht und Strafrecht

Wenn jemand vor seinem Grundstück nicht streut, kann es teuer werden. Weiterlesen

Anschnallpflicht bei stehendem Fahrzeug?

VERKEHRSRECHT – Tipps von Rechtsanwalt Mark Eplinius, Potsdam, Fachanwalt für Verkehrsrecht

Herr Eplinius, vor ein paar Tagen hielt ich mit meinem Fahrzeug an um zu telefonieren. Muss man dabei eigentlich angeschnallt bleiben? Janin P., Nuthetal

Weiterlesen

Unfall im Straßenverkehr

.

Ihnen ist im Straßenverkehr ein Unfall passiert?

Wir können Ihnen bei der Regulierung helfen!

Die Schadenabwicklung nach einem Unfall wird mit unseren Fachanwälten einfacher. Wir führen für Sie den nervigen Papierkrieg mit der Versicherung und setzen Ihre Ansprüche durch.

Dafür entstehen in der Regel auch keine Kosten, wenn Sie den Unfall nicht verschuldet haben. Diese sind grundsätzlich von der Versicherung des Unfallgegners zu erstatten!

Alles was wichtig ist:

  1. Geben Sie keine Schuldeingeständnisse am Unfallort ab!
  2. Treffen Sie keine Vereinbarungen mit der Versicherung!
  3. Suchen Sie einen auf Verkehrsrecht spezialisierten Fachanwalt auf!

Denn Statistiken zeigen: Unfallgeschädigte, die durch einen Verkehrsanwalt vertreten werden, erzielen regelmäßig einen deutlich höheren Schadensersatz als Geschädigte, die die Regulierung selbst in die Hand nehmen.

Bei Verletzungen

Bei einer Verletzung durch einen Unfall kann Ihnen folgendes zustehen:

  • Schmerzensgeld
  • Verdienstausfall
  • Erwerbsschaden
  • Heilbehandlungskosten
  • vermehrte Bedürfnisse (Kur, Umschulung, orthopäd. Hilfsmittel)
  • Haushaltsführungsschaden

Der bei Verkehrsunfällen am häufigsten vorkommende Personenschaden ist das sogenannte HWS-Syndrom, auch „Schleudertrauma“ genannt. Oft kommen die Schmerzen nicht sofort, sondern erst bis zu 24 Stunden später. Selbst bei einfachen HWS-Syndrom mit einer Arbeitsunfähigkeit von etwa 2 Wochen beläuft sich ein angemessenes Schmerzensgeld auf  300,- bis 500,- Euro.

 

Unsere Anwälte für die Unfallregulierung:

 

Mark Eplinius
Fachanwalt für Verkehrsrecht
 
Melanie Krasemann
Fachanwältin für Verkehrsrecht
 
Karoline Schibor
Rechtsanwältin für Verkehrsrecht
 
.
 

hier kostenlos Unfall melden

 

Verkehrsrecht – Fachanwalt für Michendorf

Im Bereich des Verkehrsrechtes rund um Michendorf helfen wir Ihnen gern in folgenden Bereichen:

  • Verkehrsunfall
    • Fahrzeugschaden
    • Personenschaden
    • Schmerzensgeld
  • Ordnungswidrigkeiten
    • Bußgeld
    • Fahrverbot
    • Geschwindigkeitsüberschreitung
    • Abstandsunterschreitung
    • Rotlichtverstoß
  • Verkehrsstrafrecht
    • Fahrlässige Körperverletzung und Tötung
    • Unfallflucht
    • Nötigung
    • Trunkenheitsfahrt
    • Drogendelikte
    • Fahren ohne Fahrerlaubnis

 

Im Verkehrsrecht sind für Sie spezialisiert tätig:

 

Rechtsanwalt Eplinius und Rechtsanwältin Krasemann sind zugleich

Fachanwälte  für Verkehrsrecht,

 

Schmerzensgeld wegen psychischer Folgen nach einem Unfall?

VERKEHRSRECHT -Tipps vom Fachanwalt

Herr Eplinius, nach einem unverschuldeten Unfall habe ich heute -ca. 5 Monate danach- immer noch große Angst beim Autofahren. Gibt es dafür auch Schmerzensgeld? Jana S.

Unter Umständen schon! Bei einer durch einen Unfall verursachten psychischen Störung besteht ein Anspruch auf Schmerzensgeld. Bei der Höhe kann dann auch das Regulierungsverhalten der gegnerischen Versicherung berücksichtigt werden. Das geht aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Schleswig hervor.

Weiterlesen

Unfall ? Versicherung muss Anwaltskosten zahlen!

VERKEHRSRECHT -Tipps vom Fachanwalt

Als Unfallgeschädigter haben Sie in aller Regel Anspruch darauf ,  einen Anwalt einzuschalten! Und die Kosten dafür muss die Haftpflichtversicherung des Verursachers tragen.

Weiterlesen

Adressen in Potsdam

EPLINIUS
Rechtsanwälte

Fachanwaltskanzlei


Am Silbergraben 22
14480 Potsdam
-Hauptbüro-


David-Gilly-Str. 1
14469 Potsdam
-Zweigstelle Bugapark-



Tel.: 0331 / 231 801 -0
Fax: 0331 / 231 801 -10
Mail: kanzlei(at)eplinius.de

WhatsApp:0157/ 859 12 122