Sachverständigen

Unfall… Kennen Sie Ihre Rechte?

VERKEHRSRECHT-Tips von Rechtsanwalt Mark Eplinius, Potsdam, Fachanwalt für Verkehrsrecht und Strafrecht

Nach einem Unfall liegen die Nerven oft blank und viele fragen sich, welche Ansprüche nun geltend gemacht werden können. Statistiken beweisen: Unfallgeschädigte mit Verkehrsanwalt erhalten deutlich mehr Schadensersatz als Geschädigte, die die Regulierung selbst versuchen. Da die Kosten des Verkehrsanwalts bei einem unverschuldeten Unfall immer die Gegenseite bezahlen muss –warum dann auf den Anwalt verzichten?

Wussten Sie darüber hinaus,

Weiterlesen

Gutachter

Gerade im Verkehrsrecht ist oft die Hinzuziehung eines unabhängigen Gutachters notwendig.

Insbesondere nach einem unverschuldeten Unfall haben Sie das Recht, einen unabhängigen Sachverständigen Ihrer Wahl mit einem Gutachten zu beauftragen. Die Kosten dafür muss die Versicherung des Gegners übernehmen. Nur wenn es sich erkennbar um einen Bagatellschaden gehandelt hat, sollten Sie lediglich einen Kostenvoranschlag Ihrer Werkstatt einholen.

Doch Vorsicht!

Lassen Sie sich von Versicherungen nicht an Organisationen wie DEKRA oder CARexpert verweisen.  Diese arbeiten mit Versicherungen zusammen und sind insofern nicht unabhängig. Nicht selten fällt ein Gutachten dort für den Geschädigten ungünstiger aus… Also Finger weg!

Gern sind wir Ihnen bei der Suche nach einem unabhängigen Gutachter behilflich.

Unsere spezialisierten Anwälte:

Mark Eplinius
Fachanwalt für Verkehrsrecht
 
Melanie Krasemann
Fachanwältin für Verkehrsrecht
 
 

Der Titel eines “Fachanwaltes für Verkehrsrecht” wurde unseren Anwälten von der Rechtsanwaltskammer Brandenburg aufgrund hervorragender theoretischer und praktischer Kenntnisse verliehen.

 

Gerichtsverhandlung

In der Praxis läuft eine Gerichtsverhandlung im Strafrecht in etwa wie folgt ab:

  • Aufruf auf dem Gerichtsflur
  • Feststellung der erschienenden Personen
  • Belehrung der Zeugen und Sachverständigen
  • Vernehmung des Angeklagten zu seinen persönlichen Verhältnissen
  • Belehrung des Angeklagten darüber, dass er nicht aussagen muss
  • Vernehmung des Angeklagten zur Tat
  • Beweisaufnahme durch Zeugenvernehmung und Sachverständigenaussagen
  • Das letzte Wort des Angeklagten
  • Verkündung des Urteils
<< Anklage Berufung / Revision >>

Adressen in Potsdam

EPLINIUS
Rechtsanwälte

Fachanwaltskanzlei


Am Silbergraben 22
14480 Potsdam
-Hauptbüro-


David-Gilly-Str. 1
14469 Potsdam
-Zweigstelle Bugapark-



Tel.: 0331 / 231 801 -0
Fax: 0331 / 231 801 -10
Mail: kanzlei(at)eplinius.de

WhatsApp:0157/ 859 12 122