Kosten

Unfall: Kosten des Anwalts sind zu erstatten

VERKEHRSRECHT-Tips von Rechtsanwalt Mark Eplinius, Potsdam, Fachanwalt für Verkehrsrecht und Strafrecht

Wer einen Unfall hatte, möchte seinen Schaden schnell ersetzt bekommen. Es bietet sich an, die Schadensabwicklung einem Rechtsanwalt für Verkehrsrecht zu überlassen. Und haben Sie keine Angst- die Anwaltskosten hierfür muss die Versicherung des Verursachers des Unfalls übernehmen!

Dies hat jetzt noch einmal das Amtsgericht Balingen festgestellt. In dem Fall stritten die Parteien nach einem Unfall über die Schadensabwicklung. Die Schuldfrage war geklärt. Der Schaden insgesamt betrug rund 9.400 Euro. Diese Kosten wurden reguliert. Die Unfallgeschädigte forderte jedoch auch die Erstattung ihrer Anwaltskosten. Sie hatte den gesamten Schriftverkehr von ihrem Anwalt erledigen lassen. Das Gericht gab ihr Recht. Entscheidend sei die Sicht der Geschädigten. Bei dem Unfall habe sich der Schaden auf über 9.000 Euro belaufen. Auch wenn die alleinige Haftung des Unfallgegners festgestanden habe, habe der Geschädigten nicht klar sein können, dass sie den Schadensersatz sicher erhalte. Auch sei einem Laien nicht klar, was er denn genau fordern könne. Anwaltskosten müssen als Schadensersatz erstattet werden.

Mein Tipp: Konsultieren Sie nach einem Unfall immer einen Anwalt für Verkehrsrecht! Er allein kennt alle Schadensersatzansprüche und holt mehr für Sie raus! Die gegnerische Versicherung hat kein Interesse daran, Sie über alle Ansprüche aufzuklären. Es gibt viele Ansprüche, die allgemein weniger bekannt sind, wie etwa den so genannten Haushaltsführungsschaden oder den Minderwert des Fahrzeugs. Auch wenn die Haftung völlig klar ist, sollten Sie sich stets anwaltlich beraten lassen. Und die Kosten dafür trägt die Versicherung des Verursachers!

10 wichtige Urteile für Autofahrer… Nr.7 Ausfahrt aus der Tiefgarage

VERKEHRSRECHT-Tips von Rechtsanwalt Mark EpliniusPotsdam,     Fachanwalt für Verkehrsrecht und Strafrecht

Hier hat der Ausfahrende besonders vorsichtig zu sein. Es ist zu empfehlen, Tiefgaragen lieber nur in Schrittgeschwindigkeit oder – noch besser – nur mit der Unterstützung einer weiteren Person zuverlassen, die währenddessen das Geschehen auf der Straße beobachtet. Ansonsten ist das Risiko groß, dass man bei einem Unfall einen Großteil der Schuld erhält. Und zwar selbst dann, wenn das Verhalten des Unfallgegners nicht einwandfrei war. Weiterlesen

Fahrgemeinschaften… Was Sie beachten sollten!

VERKEHRSRECHT-Tips von Rechtsanwalt Mark EpliniusPotsdam,  Fachanwalt für Verkehrsrecht und Strafrecht

Herr Eplinius, ich beabsichtige demnächst wegen der Spritpreise eine Fahrgemeinschaft mit 2 weiteren Personen zur Arbeit zu gründen. Muss ich dabei irgendwas beachten? Willi H., Babelsberg

Die Vorteile sind jedem klar: Es ist billiger, geselliger und meist auch schneller als Bus und Bahn. Der Fahrer sollte aber auch die –oft glücklicherweise nur theoretischen- Risiken bedenken: Weiterlesen

Blitzerfoto… Wenn das Bild unscharf ist!

VERKEHRSRECHT-Tipps von Rechtsanwalt Mark EpliniusPotsdamFachanwalt für Verkehrsrecht und Strafrecht

Herr Eplinius, ich bin vor kurzem geblitzt worden. Das Foto mit meinem Gesicht ist jedoch sehr unscharf. Lohnt es sich, dagegen vorzugehen? Karl-Heinz F., Babelsberg

Auf jeden Fall. Ein Foto des Fahrers muss nach einem Verkehrsverstoß so deutlich sein, dass der Betroffene ohne Zweifel zu erkennen ist. Weiterlesen

Verkehrsunfall… Nutzungsausfall geltend machen!

VERKEHRSRECHT-Tipps von Rechtsanwalt Mark EpliniusPotsdamFachanwalt für Verkehrsrecht und Strafrecht

Die Versicherung des Unfallverursachers muss Ihnen die gesamte Zeit ersetzen, in welcher Ihnen Ihr Fahrzeug nicht zur Verfügung stand. Dazu können Sie sich einen Mietwagen nehmen oder sich eine Pauschale als sog. Nutzungsausfall auszahlen lassen. Weiterlesen

Ganz wichtig: Klappe halten!

VERKEHRSRECHT-Tipps von Rechtsanwalt Mark EpliniusPotsdamFachanwalt für Verkehrsrecht und Strafrecht

Herr Eplinius, vor ein paar Tagen geriet ich in Babelsberg in eine Polizeikontrolle. Der Beamte überhäufte mich mit Fragen und ich war unsicher, was ich denn beantworten müsse. Können Sie mir einige Tipps geben? Jana S., Babelsberg

Wer sich als Beteiligter eines Verkehrsunfalls oder bei einer Polizeikontrolle als zu redselig erweist, hat meist schon verloren. Denn jeder Erklärungsversuch kann spätestens vor Gericht zum Alptraum werden. Schließlich fließen alle Informationen, die von der Polizei aufgenommen werden, später in das Strafverfahren ein. Hier die häufigsten Fehler: Weiterlesen

Fahrgemeinschaften… Was Sie beachten sollten!

VERKEHRSRECHT-Tipps von Rechtsanwalt Mark Eplinius, Potsdam

Fachanwalt für Verkehrsrecht und Strafrecht

 

Herr Eplinius, ich beabsichtige demnächst wegen der Spritpreise eine Fahrgemeinschaft mit 3 Personen zur Arbeit zu gründen. Muss ich dabei irgendwas beachten? Willi H., Babelsberg

 

Die Vorteile sind jedem klar: Es ist billiger, geselliger und meist auch schneller als Bus und Bahn. Der Fahrer sollte aber auch die –oft glücklicherweise nur theoretischen- Risiken bedenken: Weiterlesen

Die Strafzettelbox

Auf den Straßen wird immer mehr geblitzt, da die Kommunen Geld brauchen. Die Betroffenen fühlen sich oft hilflos. Dass die Messungen oft fehlerhaft sind, haben einige schon gehört. Doch was nun? Einen Anwalt fragen? Die meisten fürchten den Aufwand und die Kosten einer Beauftragung.

Deshalb haben wir nach einer Lösung gesucht:

Wir helfen Ihnen und werfen einen Blick auf Ihren Bescheid!

Für Sie ganz einfach:

  • Bußgeldbescheid mit Telefonnummer einwerfen
  • wir überprüfen diesen
  • wir rufen Sie an und sagen Ihnen, ob sich ein Einspruch lohnt!

.

Mit dem Einwurf des Bescheides entstehen keine Beratungskosten!

Der Einwurf ist unverbindlich – es folgt eine Ersteinschätzung der Sachlage sowie eine konkrete Benennung der Kosten wenn Sie uns beauftragen möchten.

 .

Die Strafzettel-Boxen finden Sie direkt an den 2 Standorten der Kanzlei:

.

Verkehrshof 7, 14478 Potsdam

(im Industriegebiet)

David-Gilly-Str. 1, 14469 Potsdam

(an der Pappelallee)

 

 

Pressemitteilungen:

 

Anwalt mit Kummerkasten

Von P. Könnicke

Ein Potsdamer Jurist will mit neuer „Strafzettelbox“ bei Widersprüchen gegen Bußgelder helfen

Weiterlesen

Unfall… Vorsicht! So versuchen die Versicherungen zu schummeln…

VERKEHRSRECHT – Tipps von Rechtsanwalt Mark Eplinius, Potsdam, Fachanwalt für Verkehrsrecht

Herr Eplinius, nach einem unverschuldeten Unfall war für mich eigentlich alles klar: Mein Gegner war schuld und der Gutachter bezifferte den Schaden auf 12.000 EUR. Doch die gegnerische  Versicherung kürzte die Summe einfach um mehr als 2.000 Euro und gab an, dass eine andere Werkstatt den Schaden viel günstiger behoben hätte. Dürfen die das? Marko R., Babelsberg

Dieses ist leider kein Einzelfall. Versicherungen versuchen immer wieder durch Kürzungen bei der Regulierung Geld zu sparen. Das Problem: Die dafür verwendeten Tricks fallen den Geschädigten oft nicht auf. Die Versicherung beruft sich dabei auf Prüfprotokolle, indem sie beispielsweise auf die Preise günstigerer Werkstätten verweisen, den Restwert des Autos anheben oder die Wertminderung des Fahrzeugs nicht berücksichtigen. Aber das dürfen sie nicht so ohne weiteres.

Mein Tipp: Die Versicherungen sind mit ihren Tricks so erfolgreich, weil viele Verkehrsteilnehmer ihre Rechte nach einem Unfall nicht kennen und keine rechtliche Hilfe in Anspruch nehmen: Die offensichtliche Scheu, sofort einen Rechtsanwalt einzuschalten, spart den Versicherungsgesellschaften jährlich Millionen. Aber warum diese Angst vor dem Anwaltsbesuch? Die Kosten werden doch von der schuldigen gegnerischen Versicherung getragen! Und  ein Verkehrsanwalt sichert nicht nur den Schadensersatz in voller Höhe; er führt auch den nervenden Briefwechsel und Verhandlungen mit den Versicherungen. Also zögern Sie nach einem Unfall nicht. Es geht um Ihr Geld!

Fahrgemeinschaften… Was Sie beachten sollten!

VERKEHRSRECHT – Tipps von Rechtsanwalt Mark Eplinius, Potsdam, Fachanwalt für Verkehrsrecht

Herr Eplinius, ich beabsichtige demnächst wegen der Spritpreise eine Fahrgemeinschaft mit 3 Personen zur Arbeit zu gründen. Muss ich dabei irgendwas beachten? Willi H., Babelsberg

Die Vorteile sind jedem klar: es ist billiger, geselliger und meist auch schneller als Bus und Bahn. Der Fahrer sollte aber auch die Risiken beachten:

Weiterlesen

Adressen in Potsdam

EPLINIUS
Rechtsanwälte

Fachanwaltskanzlei


Am Silbergraben 22
14480 Potsdam
-Hauptbüro-


David-Gilly-Str. 1
14469 Potsdam
-Zweigstelle Bugapark-



Tel.: 0331 / 231 801 -0
Fax: 0331 / 231 801 -10
Mail: kanzlei(at)eplinius.de

WhatsApp:0157/ 859 12 122