Schlagwort Handy

Die 10 größten Sünden im Straßenverkehr

Grundsätzlich gilt „Rechts vor Links“ – es sei denn, die Vorfahrt wird durch eine Ampel, ein Verkehrszeichen oder einen Polizisten anderweitig geregelt. Bei Missachtung mit Gefährdung drohen Bußgelder bis zu 130 €, im Falle eines Unfalles sogar bis zu 145 €. Dazu wird ein Punkt in Flensburg eingetragen.

Blitzer-Apps… Erlaubt?

Die Apps bieten Autofahrern eine gute Möglichkeit, sich umfassend über Verkehrsvorkommnisse wie etwa Hindernisse auf der Fahrbahn oder Baustellen und Staus zu informieren und mit anderen Nutzern darüber auszutauschen.