Monat Februar 2013

Was kostet ein „Stinkefinger“?

VERKEHRSRECHT-Tipps von Rechtsanwalt Mark Eplinius, Potsdam,  Fachanwalt für Verkehrsrecht und Strafrecht Juristisch handelt es sich bei einem Vogel, dem Stinkefinger oder der rausgestreckten Zunge um eine Straftat als Beleidigung. Für Beleidigungen im Straßenverkehr drohen üblicherweise Geldstrafen.