Wenn die Ampel rot bleibt…

VERKEHRSRECHT-Tips von Rechtsanwalt Mark EpliniusPotsdam, Fachanwalt für Verkehrsrecht und Strafrecht

 

Was dürfen Sie und was nicht im Straßenverkehr? Hier ein paar Tipps:

  •  Wenn die Ampel seit mehreren Minuten auf Rot steht?

Für immer stehen bleiben muss keiner. Wird die Ampel 5 Minuten nicht grün, gilt: Ganz vorsichtig auf die Kreuzung rollen, und unbedingt den Querverkehr beachten.

Hier unbedingt stehen bleiben! Das Durchfahren, zum Beispiel bei „Halbschranken“, bleibt verboten und wird hart geahndet.

  • … wenn bei einer Nachtfahrt alle Scheinwerfer ausfallen oder nur das Fernlicht funktioniert?

Ohne Licht muss man sofort anhalten. Nicht einmal das Fahren mit Standlicht ist erlaubt. Auch dauerhaftes Fahren mit Fernlicht ist nicht gestattet. Also: Das Auto zur Werkstatt schleppen oder abstellen.

Kein Fahrer muss für Notfälle ein Ersatz-Relais mitführen. Es darf weitergefahren werden, aber nur bis zur nächsten Werkstatt.

  • … dem Fahrer oder Insassen auf der Autobahn plötzlich schlecht wird?

Dann darf auf dem Standstreifen gehalten werden. Eigentlich verboten, aber zwingende Notfälle (Panne, Unfall, Gesundheit, betriebsunfähiges Auto, plötzlich vereiste Frontscheibe…) bilden eine Ausnahme.

Diese kleine Pause ist kein zwingender Notfall. Das Kind müsste bis zum nächsten Parkplatz durchhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Adressen in Potsdam

EPLINIUS
Rechtsanwälte

Fachanwaltskanzlei


Am Silbergraben 22
14480 Potsdam
-Hauptbüro-


David-Gilly-Str. 1
14469 Potsdam
-Zweigstelle Bugapark-



Tel.: 0331 / 231 801 -0
Fax: 0331 / 231 801 -10
Mail: kanzlei(at)eplinius.de

WhatsApp:0157/ 859 12 122