Verkehrsunfall… Nutzungsausfall geltend machen!

VERKEHRSRECHT-Tipps von Rechtsanwalt Mark EpliniusPotsdamFachanwalt für Verkehrsrecht und Strafrecht

Die Versicherung des Unfallverursachers muss Ihnen die gesamte Zeit ersetzen, in welcher Ihnen Ihr Fahrzeug nicht zur Verfügung stand. Dazu können Sie sich einen Mietwagen nehmen oder sich eine Pauschale als sog. Nutzungsausfall auszahlen lassen.

Die Höhe richtet sich nach einer Tabelle, in der alle gängigen Fahrzeugarten erfasst sind. So werden je nach Fahrzeugtyp zwischen 23 € und 175 € täglich (!) ausgezahlt. Bei einer Reparatur von beispielsweise 2 Wochen kommt da einiges zusammen.

Selbiges gilt natürlich auch für die Dauer der Neuanschaffung eines Autos im Falle eines Totalschadens. Auch gewerblich oder selten genutzte Fahrzeuge (z.B.Wohnmobile) und verunfallte Fahrräder erhalten eine entsprechende Pauschale.

Bei der Dauer des Nutzungsausfalles gilt Folgendes: Wenn sich das notwendige Sachverständigengutachten und dann auch die Reparatur verzögern, bekommt das Unfallopfer auch diese Kosten ersetzt. Versicherungen verschweigen dies gern mal. Dies hat noch einmal das Amtsgericht Delmenhorst klargestellt, berichtet die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV). Denn viele wissen nicht, dass die Tage bis zur Erstellung des Gutachtens zum Nutzungsausfall dazuzählen. Auch wenn es zu Schwierigkeiten bei der Reparatur kommt, beispielsweise weil ein Ersatzteil nicht so schnell lieferbar ist, geht dies nicht zu Lasten des Unfallopfers.

Mein Tipp: Als Geschädigter erhalten Sie vom Unfalltag bis zum Ende der Reparatur einen entsprechenden Nutzungsausfall. Um kein Geld zu verschenken empfiehlt sich nach einem Unfall die Hinzuziehung eines Verkehrsanwaltes – zumal auch dessen Kosten von der Versicherung bezahlt werden müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Adressen in Potsdam

EPLINIUS
Rechtsanwälte

Fachanwaltskanzlei


Am Silbergraben 22
14480 Potsdam
-Hauptbüro-


David-Gilly-Str. 1
14469 Potsdam
-Zweigstelle Bugapark-



Tel.: 0331 / 231 801 -0
Fax: 0331 / 231 801 -10
Mail: kanzlei(at)eplinius.de

WhatsApp:0157/ 859 12 122