Unfall trotz Einparkhilfe… Wer haftet?

VERKEHRSRECHT – Tipps von Rechtsanwalt Mark Eplinius, Potsdam, Fachanwalt für Verkehrsrecht

Herr Eplinius, ich habe beim Rückwärtsfahren ein anderes Auto beschädigt. Ich verließ mich auf meine Einparkhilfe, welche jedoch nicht reagierte. Habe ich trotzdem Schuld? Ernst B., Michendorf

Leider ja. Grundsätzlich müssen Sie beim Rückwärtsfahren und –parken besonders sorgfältig sein. Dazu gehört auch, dass Sie sich keinesfalls allein auf eine technische Einparkhilfe verlassen dürfen. Über ein solches Urteil des Amtsgerichts München informieren die Verkehrsrechtsanwälte des Deutschen Anwaltvereins (DAV).

Ein Mann hatte einen Wagen gemietet. Als er diesen zurückgeben und auf dem Parkplatz der Vermietung abstellen wollte, musste er den Wagen rückwärts einparken. Obwohl das Auto über ein PDC-System, eine so genannte Einparkhilfe, verfügte, fuhr der Fahrer gegen eine rückwärtige Begrenzung des Parkplatzes, wobei die Heckklappe beschädigt wurde. Die Einparkhilfe hatte kein akustisches Signal gegeben, da sich in Höhe des Abtaststrahls ein Hohlraum befand. Anschließend klagte die Vermieterin auf Schadensersatz. Das Gericht gab ihr Recht. Eine Einparkhilfe entbinde den Fahrer eines Fahrzeugs nicht von seiner besonderen Sorgfaltspflicht beim Rückwärtsfahren. Er dürfe sich nicht allein auf die Technik verlassen, sondern müsse durch eigene Beobachtung sicherstellen, dass kein Hindernis den Weg verstelle.

Mein Tipp: Im Straßenverkehr ergeben sich leicht unklare Rechtslagen. Sollten auch Sie in eine derartige Situation gelangen, erkundigen Sie sich lieber beim einem spezialisierten Anwalt, anstatt widersprüchliche Aussagen abzugeben. An dieser Stelle kann dieser Ihnen bereits etwas zu Ihren Haftungsfragen erklären und feststellen, welche Schadensersatzansprüche Ihnen zustehen und wie Sie diese gegenüber der Versicherung durchsetzen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Adressen in Potsdam

EPLINIUS
Rechtsanwälte

Fachanwaltskanzlei


Am Silbergraben 22
14480 Potsdam
-Hauptbüro-


David-Gilly-Str. 1
14469 Potsdam
-Zweigstelle Bugapark-



Tel.: 0331 / 231 801 -0
Fax: 0331 / 231 801 -10
Mail: kanzlei(at)eplinius.de

WhatsApp:0157/ 859 12 122