Unfall oder Bußgeld im Urlaub…?

VERKEHRSRECHT – Tipps vom Fachanwalt

Der Urlaub im Ausland wird manchmal wenig erfreulich begleitet durch einen Unfall und einen Bußgeldbescheid. Kann man da im Nachhinein was machen?

Na klar. Jedes Jahr reisen viele Deutsche mit dem eigenen PKW in den Urlaub. Besonders problematisch im Ausland: Ein Unfall oder Knöllchen. Aufgrund fehlender Sprach- und Rechtskenntnis ist es schwierig, den Schaden geltend zu machen oder sich gegen ein Bußgeld zu wehren. Zu beachten ist dabei, dass das Recht des Urlaubslandes Anwendung findet und dieses erheblich vom deutschen Recht abweichen kann.

Deshalb: Egal, ob beim Urlaub im In- oder Ausland: Wenden Sie sich nach einem Unfall unbedingt so schnell wie möglich an einen spezialisierten Anwalt. Er sorgt dafür, dass die Schadenabwicklung zu Ihren Gunsten verläuft und Sie den Ihnen zustehenden Schadensersatz erhalten. Das ist auch nach dem Urlaub von Deutschland aus möglich!

Auch bei einem Bußgeldbescheid, der Ihnen nach dem Urlaub ins Haus flattert, kontaktieren Sie am besten gleich einen Verkehrsanwalt. Es gibt häufig undurchschaubare Fälle und viele Verfahrensfehler. Dies gilt insbesondere für Bußgeldbescheide aus dem Ausland. Und Vorsicht: Diese können Sie nun nicht mehr -wie früher- einfach wegwerfen. Durch das neue, ab voraussichtlich Ende des Jahres gültige Vollstreckungsabkommen werden Bußgelder ab einer Höhe von 70 Euro künftig EU-weit eingetrieben. Bevor Sie aber einfach zahlen, lassen Sie sich lieber von einem kompetenten Verkehrsanwalt beraten. Erst recht, wenn Ihnen in Ihrem Urlaubsland ein Verkehrsverstoß vorgeworfen wird, den Sie nicht nachvollziehen können oder den es so in Deutschland gar nicht gibt.

Mein Tipp: Fotos vor Ort machen und dem Anwalt übergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Adressen in Potsdam

EPLINIUS
Rechtsanwälte

Fachanwaltskanzlei


Am Silbergraben 22
14480 Potsdam
-Hauptbüro-


David-Gilly-Str. 1
14469 Potsdam
-Zweigstelle Bugapark-



Tel.: 0331 / 231 801 -0
Fax: 0331 / 231 801 -10
Mail: kanzlei(at)eplinius.de

WhatsApp:0157/ 859 12 122