Parken

So funktioniert Kreisverkehr…

VERKEHRSRECHT-Tips von Rechtsanwalt Mark EpliniusPotsdam, Fachanwalt für Verkehrsrecht und Strafrecht

Eine normale vierarmige Kreuzung hat 32 mögliche Konfliktpunkte, bei einem Kreisverkehr sind es nur 8. Deshalb erlebt dieser in Deutschland sein Comeback – immer häufiger werden Ampeln durch Kreisverkehre ersetzt. Er wird mit 2 Verkehrszeichen geregelt: eine blaue Ronde mit drei sich drehenden weißen Pfeilen und das dreieckige Schild „Vorfahrt gewähren“. Wie verhält man sich dort richtig? Weiterlesen

Rückwärts im Parkhaus


VERKEHRSRECHT-Tips von Rechtsanwalt Mark EpliniusPotsdam, Fachanwalt für Verkehrsrecht und Strafrecht

Wer in einem Parkhaus rückwärts fährt, muss besonders vorsichtig sein. Bei einem Unfall mit einem Hindernis kann man nicht den Parkhausbetreiber haftbar machen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des Amtsgerichts München. Weiterlesen

Mit dem Smart querparken?

Herr Eplinius, als Smartfahrer würde ich am liebsten den einen oder anderen Parkplatz quer zur Fahrbahn benutzen. Ist das erlaubt? Elise K., Potsdam

.
Im Grunde genommen schon. Dazu gibt es mittlerweile auch einige Gerichtsentscheidungen. So auch eine des Amtsgerichts Dortmund: Weiterlesen

Parken im Halteverbot- kein Strafzettel!

VERKEHRSRECHT-Tips von Rechtsanwalt Mark EpliniusPotsdam, Fachanwalt für Verkehrsrecht und Strafrecht

 

Es gibt mehr als 500 verschiedenen Verkehrszeichen in Deutschland, durchschnittlich stehen diese alle 30 Meter. Um so wichtiger ist es, dass diese klar und deutlich sichtbar sind; vor allem bei vorübergehend aufgestellten Schildern, welche sonst nicht an dieser Stelle stehen. Weiterlesen

Falsch herum parken… Erlaubt oder nicht?

VERKEHRSRECHT-Tips von Rechtsanwalt Mark EpliniusPotsdam, Fachanwalt für Verkehrsrecht und Strafrecht

Herr Eplinius, manchmal liegt die Parklücke auf der anderen Straßenseite, wenden ist aber zu umständlich. Kann man dann einfach rüber fahren und falsch herum parken? Gerald T.

In vielen Straßenzügen sieht man Autos, die entgegen der Fahrtrichtung stehen. Das ist natürlich beim Einparken oft praktisch, aber leider nicht erlaubt. Weiterlesen

Parken in 2. Reihe… Vorsicht!

VERKEHRSRECHT-Tips von Rechtsanwalt Mark EpliniusPotsdam,     Fachanwalt für Verkehrsrecht und Strafrecht

Herr Eplinius, ich bin in der Potsdamer Innenstadt schuldhaft beim Vorbeifahren mit einem Fahrzeug kollidiert, welches in 2. Reihe parkte. Habe ich dennoch eine Chance, wenigstens einen Teil meines Schadens ersetzt zu bekommen? Rudi M., Babelsberg 

Durchaus. So hat in einem Fall vor kurzem erst das Amtsgericht München entschieden. Weiterlesen

Während des Urlaubs abgeschleppt…?

VERKEHRSRECHT-Tips von Rechtsanwalt Mark EpliniusPotsdam,  Fachanwalt für Verkehrsrecht und Strafrecht

Herr Eplinius, während meiner Urlaubszeit parkte mein Auto vor meiner Haustür. Aufgrund von Straßenarbeiten wurde es in dieser Zeit abgeschleppt. Muss ich jetzt für die Kosten aufkommen? Charles E., Babelsberg

Unter Umständen schon. Für Verkehrsteilnehmer, die ihr Auto längere Zeit am Straßenrand abstellen, kann das Parken teuer werden, wenn dort während ihrer Abwesenheit ein Halteverbot eingerichtet wird. Weiterlesen

Parken in 2. Reihe… Vorsicht!

VERKEHRSRECHT-Tipps von Rechtsanwalt Mark Eplinius, PotsdamFachanwalt für Verkehrsrecht und Strafrecht

Herr Eplinius, ich bin in der Potsdamer Innenstadt mit einem Fahrzeug kollidiert, welches in 2. Reihe parkte. Habe ich eine Chance, wenigstens einen Teil meines Schadens ersetzt zu bekommen? Rudi M. Michendorf

Durchaus. So hat in einem Fall vor kurzem erst das Amtsgericht München entschieden, da ein Auto in zweiter Reihe den Verkehr beeinflusse. Weiterlesen

Rechts überholen? … und andere Autofahrer-Irrtümer

VERKEHRSRECHT-Tipps von Rechtsanwalt Mark Eplinius, Potsdam

Fachanwalt für Verkehrsrecht und Strafrecht Weiterlesen

Verrückter Bußgeldkatalog

VERKEHRSRECHT – Tipps von Rechtsanwalt Mark Eplinius, Potsdam, Fachanwalt für Verkehrsrecht

Der deutsche Bußgeldkatalog umfasst mehr als 500 Seiten. Und dort findet man so manche Strafe,  von der wir nichts wissen. Und wahrscheinlich haben auch Sie schon gegen den einen oder anderen Punkt verstoßen – ohne es zu ahnen. Hier ein paar Beispiele:

  • Auf der falschen Seite der Straße gehen? Außerhalb von Ortschaften müssen Fußgänger auf der linken Seite gehen, weil man den ankommenden Verkehr sieht. Darüber hinaus ist es amtlich angeordnet. Strafe 5 €.
  •  Unnützes Hin- und Herparken? Auch das soll 20,-€ Strafe kosten. Aber wer will entscheiden, was unnütz ist?
  •  Eine Absperrung zwischen Fahrbahnen überspringen? Jung und sportlich? Kostet aber 5,-€. Schließlich ist die Absperrung dazu da, die Fahrbahnen gerade dort nicht zu überqueren.
  •  Schräg über die Straße gehen? Eine Straße ist auf dem kürzesten Weg zu überqueren. Also bitte erst einmal einen rechten Winkel bilden… Strafe: 5 €
  •  Die Anweisung eines Polizisten ignorieren? Sagt ein Polizist zu einem Fußgänger „Stopp“ und der brave Bürger bleibt nicht stehen, ist dieses zur Sicherheit amtlich geregelt: 5,-€
  •  Mit dem Fahrrad auf die Autobahn? Ist natürlich verboten und kostet 10,-€. Hier dürften die Krankenhauskosten jedoch klar höher sein.
  • Mit dem Auto Gassi gehen? Im Regen mit der Leine aus dem Auto den Lumpi ausgeführt ist untersagt. Strafe: 5,-€.
  • Mit Inline-Skates auf die Straße? Gibt es einen Fuß- oder Radweg, muss dieser von Skatern benutzt werden. Dennoch auf der Fahrbahn: 5 €

Adressen in Potsdam

EPLINIUS
Rechtsanwälte

Fachanwaltskanzlei


Am Silbergraben 22
14480 Potsdam
-Hauptbüro-


David-Gilly-Str. 1
14469 Potsdam
-Zweigstelle Bugapark-



Tel.: 0331 / 231 801 -0
Fax: 0331 / 231 801 -10
Mail: kanzlei(at)eplinius.de

WhatsApp:0157/ 859 12 122