Mietzahlung… Samstag ist kein Werktag!

MIETRECHT – Tipps von Rechtsanwältin Jana Steinhaus, Potsdam, Fachanwältin für Mietrecht

Bei einer Abmahnung oder Kündigung wegen angeblich unpünktlicher Mietzahlung lohnt sich eine genaue Prüfung!

In den meisten Mietverträgen ist die Fälligkeit der Miete zum 3. Werktag eines jeden Monats bestimmt. Hält sich der Mieter nicht an die Frist, kann das böse Folgen haben. Der Vermieter kann unter Androhung der fristlosen (!) Kündigung wegen unpünktlicher Mietzahlung abmahnen und bei Wiederholungen auch kündigen. Denkbar sind auch Schadensersatzforderungen des Vermieters, z.B. für Anwaltskosten, wenn er einen Anwalt mit einer Mahnung wegen der ausstehenden Miete beauftragt.

Diese Folgen treffen den Mieter aber eben nur, wenn das Geld nicht am 3. Werktag auf dem Konto des Vermieters ist. Dabei zählt der Samstag im Mietrecht nicht als Werktag! Dass hat der BGH nunmehr klargestellt und damit Vermietern, die unnötig schnell Abmahnungen und Kündigungen aussprachen eine Absage erteilt. Die Miete kann danach je nach Lage der Tage auch noch bis zum 05. eines Monats pünktlich eingehen. Das macht die (Ab)Mahnungen vieler überschneller Vermieter hinfällig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Adresse

EPLINIUS
Rechtsanwälte

Fachanwaltskanzlei


Am Silbergraben 22
14480 Potsdam
-Hauptbüro-


David-Gilly-Str. 1
14469 Potsdam
-Büro Bornstedt-



Tel.: 0331 / 231 801 -0
Fax: 0331 / 231 801 -10
Mail: kanzlei(at)eplinius.de

WhatsApp:0157/ 859 12 122