Punkte in Flensburg loswerden…?

VERKEHRSRECHT – Tipps vom Fachanwalt

Ab 18 Punkten in Flensburg ist die Fahrerlaubnis weg. Ohne Wenn und Aber! Passen Sie deshalb bereits vorher auf, dass es nicht so weit kommt! Die Punkte im Verkehrszentralregister können sich aber hartnäckig halten. Geschwindigkeit, Alkohol oder Abstand – Punkte für Flensburg sammelt man schnell. Doch wie werden Sie sie wieder los?

• Wie lange bleiben die Punkte bestehen?

Zwei Jahre, nachdem der Bußgeldbescheid oder das Urteil rechtskräftig geworden ist, werden die Punkte wieder gelöscht. Wenn innerhalb dieser zwei Jahre neue Punkte hinzukommen, bleiben die alten Punkte bestehen und werden erst gelöscht, wenn die Zwei-Jahresfrist für die neuen Verstöße erloschen ist.

• Wo erfahren Sie Ihren Punktestand?

Den Punktestand teilt das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) auf Anfrage schriftlich mit. Die Auskunft ist kostenlos. Unter www.kba.de können Sie das Auskunftsformular herunterladen, ausfüllen und dann mit einer Ausweiskopie per Post an das Kraftfahrt-Bundesamt, 24932 Flensburg schicken. Die Auskunft erhalten Sie dann schriftlich per Post.

Ist es dabei egal, wofür der neue Punkt gesammelt wurde, oder kann nur ein neuer Abstandspunkt die Tilgungszeit ein es alten Abstandspunktes verlängern?

Auf welchem Verstoß die Punkte beruhen, ist für die Tilgung unerheblich.


Ist es möglich, dass bereits getilgte Punkte wieder auftauchen?

Ja. Und zwar dann, wenn der Fahrer kurz vor Ablauf der 2 Jahre wieder Punkte sammelt. Deshalb verbleiben bereits getilgte Punkte noch ein weiteres Jahr in der Kartei (sog. Überliegefrist); es kann so geprüft werden, ob kurz vor Ablauf der 2 Jahre noch Punkte hinzukamen. War dieses der Fall,  werden auch alte, bereits getilgte Punkte „wiederbelebt“ und bleiben wieder mindestens zwei Jahre lang auf dem Konto stehen.

Wann werden die Punkte endgültig in Flensburg gelöscht? Es gibt eine absolute Tilgungsfrist: 5 Jahre nach der Rechtskraft des damaligen Bußgeldes werden die einzelnen Punkte gelöscht, egal ob in der Zwischenzeit noch Punkte hinzukamen.

Können vorher Punkte abgebaut werden? Ja, mit einem sog. Aufbauseminar. Bei weniger als 8 Punkten werden 4 abgebaut, bis 13 Punkte können Sie mit dem Seminar noch 2 loswerden. Das Aufbauseminar besteht aus vier Sitzungen und einer Fahrprobe. Die Seminare werden von Fahrschulen angeboten.

Was passiert ab 14 Punkte? Stehen 14 bis 17 Punkte zu Buche, ist die Teilnahme an einem Aufbauseminar Pflicht. Nur wenn Sie zusätzlich an einer verkehrspsychologischen Beratung teilnehmen, kann er jetzt noch zwei Punkte gutmachen. Bei 18 Punkten in Flensburg ist die Fahrerlaubnis für mindestens sechs Monate weg.

Darf die Polizei Vorort den Führerschein beschlagnahmen? Ja, aber nur wenn wegen des Delikts der spätere Entzug der Fahrerlaubnis droht (z.B. Alkohol, Drogen). Bei normalen Ordnungswidrigkeiten wie Geschwindigkeitsverstößen ist dieses nicht statthaft. Dann entscheidet eine Bußgeldstelle oder ein Gericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Adressen in Potsdam

EPLINIUS
Rechtsanwälte

Fachanwaltskanzlei


Am Silbergraben 22
14480 Potsdam
-Hauptbüro-


David-Gilly-Str. 1
14469 Potsdam
-Zweigstelle Bugapark-



Tel.: 0331 / 231 801 -0
Fax: 0331 / 231 801 -10
Mail: kanzlei(at)eplinius.de

WhatsApp:0157/ 859 12 122