Geteiltes Sorgerecht der Eltern?

FAMILIENRECHT

Oftmals gibt der Vater in einer nichtehelichen Beziehung vor oder direkt nach der Geburt seines Kindes keine Sorgerechtserklärung ab. Kann er dies später nachholen?

Zurzeit ist diese Frage einfach zu beantworten: nur wenn die Mutter zustimmt oder eine Gefährdung des Kindeswohls vorliegt. Da dies ein nicht hinnehmbarer Zustand ist, hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte im Dezember 2009 entschieden, dass es unverhältnismäßig und inakzeptabel ist, wenn dieser Grundsatz ohne Ausnahme gelten soll.

Eine Folge dieser Entscheidung ist, dass Deutschland die Sorgerechtsregelung für nicht miteinander verheiratete Eltern ändern muss. Es wird davon ausgegangen, dass eine neue gesetzliche Regelung ab dem 01.01.2011 gelten soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Adresse

EPLINIUS
Rechtsanwälte

Fachanwaltskanzlei


Am Silbergraben 22
14480 Potsdam
-Hauptbüro-


David-Gilly-Str. 1
14469 Potsdam
-Büro Bornstedt-



Tel.: 0331 / 231 801 -0
Fax: 0331 / 231 801 -10
Mail: kanzlei(at)eplinius.de

WhatsApp:0157/ 859 12 122