Der Mittelstreifen der Hegelallee in Potsdam… Wer hat Vorfahrt?

Herr Eplinius, in der Potsdamer Innenstadt gerate ich als Autofahrer beim Überfahren der Hegelallee ständig mit Radfahrern aneinander, welche den dortigen Mittelstreifen befahren. Keiner weiß, wer hier eigentlich Vorfahrt hat. Können Sie mir helfen? Marko R. Potsdam

Ganz klar: die Autofahrer! Darauf habe ich schon 2011 in einem Artikel hingewiesen; jetzt wurde dieses auch durch das Landgericht Potsdam bestätigt. Bei dem Mittelstreifen der Hegelallee handelt es sich nämlich nicht um einen Radweg, sondern gemäß der StVO um einen „anderen Straßenteil“. So dürfte es sich wohl im rechtlichen Sinne um einen Gehweg handeln, welcher für den Radverkehr freigegeben wurde. Leider existieren nur jeweils kleine Schilder für die Radfahrer, welche –kaum zu erkennen- auf das Vorfahrtsrecht der Autofahrer hinweisen.
Bei der Benutzung des Mittelstreifens sind Radfahrer verpflichtet, besondere Rücksicht auf den Fußgängerverkehr zu nehmen und die Geschwindigkeit an den Fußgängerverkehr anzupassen. An den Stellen, an denen die Hegelallee den Mittelstreifen kreuzt, besteht ein ausschließliches Vorfahrtsrecht der Autofahrer.

Mein Tipp: Radfahrer dürfen den Mittelweg grundsätzlich benutzen, sollten aber so fahren, dass Fußgänger nicht gefährdet werden. An den Straßenübergängen hat der Autoverkehr Vorfahrt. Für einen besseren Verkehrsfluss und zur Unfallvermeidung wäre eine klarere Beschilderung wünschenswert.

.
Der Potsdamer Rechtsanwalt Mark Eplinius ist Fachanwalt für Verkehrsrecht und Fachanwalt für Strafrecht. Die Anwälte der Kanzlei Am Silbergraben 22 unterstützen Sie mit einer kostenlosen Kurzinfo unter 0331 / 231 801-0 oder unter www.eplinius.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Adressen in Potsdam

EPLINIUS
Rechtsanwälte

Fachanwaltskanzlei


Am Silbergraben 22
14480 Potsdam
-Hauptbüro-


David-Gilly-Str. 1
14469 Potsdam
-Zweigstelle Bugapark-



Tel.: 0331 / 231 801 -0
Fax: 0331 / 231 801 -10
Mail: kanzlei(at)eplinius.de

WhatsApp:0157/ 859 12 122