Autobahn – Auf der Standspur überholen?

VERKEHRSRECHT – Tipps von Rechtsanwalt Mark Eplinius, Potsdam, Fachanwalt für Verkehrsrecht

 Die Autobahn hat in vielen Bereichen eigene Regeln. Hier die wichtigsten Tipps, was erlaubt ist und was nicht:

  • Bei Stau den Standstreifen bis zur nächsten Abfahrt befahren? Nein, die Standspur ist nicht Bestandteil der Fahrbahn.
  •  Bei zäh fließendem Verkehr oder Stau rechts überholen? Ist erlaubt; die Fahrzeugschlange darf dabei jedoch nicht schneller als 60 km/h sein.
  • Müssen die Fahrer auf der Autobahn den Auffahrenden Platz machen? Nein. Die Auffahrenden müssen Vorfahrt beachten und eine ausreichende Lücke abwarten.
  •  Beim Einfädeln den Standstreifen benutzen? Ist auch verboten. Auf einer dreispurigen Autobahn wird die Rettungsgasse für Blaulichtwagen zwischen linker und mittlerer Spur gebildet.
  •  Darf ich dem Blaulichtwagen direkt folgen? Nein, das unmittelbare Verfolgen ist nicht gestattet.
  •  Wegen Spritmangel liegengeblieben? Ausnahmsweise kein Verstoß gegen das Halteverbot auf Autobahnen. Aber das Auto muss absichert werden. War der Spritmangel vorhersehbar, droht ein Verwarngeld.
  •  Darf in eine Kolonne, etwa der Bundeswehr, eingeschert werden? Nein, das ist nicht gestattet. Nur Fahrzeuge der Kolonne selbst dürfen einscheren.
  •  Besonderheiten bei Bußgeldern für Geschwindigkeitsvergehen? Nein, es gelten die Sätze für Tempoverstöße außerorts. Ab 21 zu viel gibt es einen Punkt, ab 41 drüber einen Monat Fahrverbot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Adressen in Potsdam

EPLINIUS
Rechtsanwälte

Fachanwaltskanzlei


Am Silbergraben 22
14480 Potsdam
-Hauptbüro-


David-Gilly-Str. 1
14469 Potsdam
-Zweigstelle Bugapark-



Tel.: 0331 / 231 801 -0
Fax: 0331 / 231 801 -10
Mail: kanzlei(at)eplinius.de

WhatsApp:0157/ 859 12 122