Auf der Schnellstraße in Potsdam geblitzt worden…?

VERKEHRSRECHT-Tipps von Rechtsanwalt Mark Eplinius, Potsdam

Fachanwalt für Verkehrsrecht und Strafrecht

Herr Eplinius, vor ca. einer Woche wurde ich in der derzeitigen 30er Zone auf der Schnellstraße in Höhe Zentrum Ost in Potsdam geblitzt, obwohl sich noch ein weiteres Auto direkt neben mir befand. Kann es sein, dass das Messgerät fehlerhaft arbeitete? Sven K., Teltow

Das kann sein! Besonders das dort verwendete Messgerät Poliscan Speed ist ein hochtechnisches Gerät, bei dem immer wieder Fehler festgestellt werden. Dabei gibt es viele mögliche Fehlerquellen: Das Messgerät muss sowohl richtig aufgestellt sein, als auch über einen gültigen Eichschein verfügen. Radargeräte sind gegen mögliche Reflexionen von Schutzplanken, Tunnelwänden oder parkenden Fahrzeugen höchst anfällig. Befinden sich weitere Fahrzeuge der gleichen Fahrtrichtung auf dem Foto, kann dies ebenfalls zu Abweichungen führen. Bei großen spiegelnden Fahrzeugfrontflächen und wenn gleichzeitig Reflektoren vorhanden sind, kann die gemessene Geschwindigkeit doppelt so hoch ausfallen, wie tatsächlich gefahren wurde.

Eine bekannte Sachverständigen-Organisation hat deshalb in einem Test 2000 Messungen überprüft und kam zu folgenden erschreckenden Ergebnissen: 5 % der Messungen waren technisch nicht verwertbar, 62 % hatten eine mangelhafte Beweisführung und 18 % der Bußgeldbescheide beinhalteten Formfehler. Damit waren 85 % (!) der Bußgeldbescheide fehlerhaft. Messfehler kommen damit deutlich öfter vor, als allgemein angenommen wird.

Mein Tipp: Es empfiehlt sich deshalb, diese überprüfen zu lassen. Sie müssen nichts weiter tun, als Ihren Anhörungsbögen in eine unserer Strafzettelboxen zu werfen. Wir prüfen diesen und sagen Ihnen, ob sich ein Einspruch lohnt. Sie können sich entspannt zurücklehnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Adressen in Potsdam

EPLINIUS
Rechtsanwälte

Fachanwaltskanzlei


Am Silbergraben 22
14480 Potsdam
-Hauptbüro-


David-Gilly-Str. 1
14469 Potsdam
-Zweigstelle Bugapark-



Tel.: 0331 / 231 801 -0
Fax: 0331 / 231 801 -10
Mail: kanzlei(at)eplinius.de

WhatsApp:0157/ 859 12 122